Aktuelles/ Leichtathletik

Gelungener Start in die Freiluftsaison zur Bahneröffnung in Spaichingen - 27.4.2019

Möhringer Leichtathletinnen begeistern mit tollen Leistungen

Bei der landesoffenen Bahneröffnung im Spaichinger Unterbachstadion am Samstag, den 27.04.2019, starteten unsere nun inzwischen routinierten Athletinnen Katharina Abt, Maren Föllmer, Lina Haussmann, Emily Müller (W12), Laura Schilling, Emma Schulz (W13) und Sarah Schulz (Frauen) fürden TV Möhringen im Kampf um gute Platzierungen. Gleichzeitig wurden erste Markierungen für die neue Saison gesteckt, die sich durchaus sehen lassen können. Mit insgesamt 7 ersten Plätzen und weiteren vorderen Platzierungen begeisterten unsere Athletinnen ihre Trainerin. Allen voran Tochter Emma Schulz, die gleich dreimal siegreich war und sich im Weitsprung besonders stark präsentierte, mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,86m.

Mit 2 ersten Plätzen folgte Emily Müller, die gewohnt stark den 75m Sprint (11,48s) meisterte, außerdem den 200g schweren Ball auf beachtliche 34m warf, was so nicht zu erwarten war.

Sarah, die nach längerer Pause wieder Wettkampflust verspürte, erkämpfte sich den Sieg im Weitsprung (4,84m) und einen 2. Platz im 100m-Sprint (14,06s), ohne nennenswerte Trainingsvorbereitung im Vorfeld.

Für positive Überraschung sorgte Lina Haussmann mit ihrer Weitsprungleistung von 4,18m, die ihr gleichzeitig den 1. Platz sicherte und ihr Ziel, die 4m-Marke zu knacken, damit erreichte.

Ebenso beachtlich und stark zu bewerten ist die Sprintleistung von Maren Föllmer, die in 11,75s auf den 4. Platz von 16 Athletinnen sprintete.

Aber auch Katharina und Laura zeigten solide Leistungen mit Luft nach oben, möglicherweise den nicht optimalen Wetterbedingungen geschuldet, die mit kühlen Temperaturen, teils böigem Wind und später einsetzendem Regen, neben allen Beteiligten, besonders den Athleten, -innen zu schaffen machten.

Dies jedoch trübte keinesfalls den positiven Teamgeist sowie die Freude an unserem Sport und der nächste Wettkampf kann folgen.

Kreismeisterschaft-Hallenmehrkampf in Gosheim - am 30.3.2019

4 Meistertitel für Möhringer Athleten

Mit insgesamt 11 Athleten/-innen starteten wir am Samstag, den 30.03.2019, bei den Hallen-Kreismeisterschaften in Gosheim im 3-Kampf (U10-U12) - 60m Pendellauf, Standweitsprung und Medizinballstoßen - bzw. 4-Kampf (U14-U16) - 60m Pendellauf, Standweitsprung, Kugelstoßen und Hochsprung.

Als unser jüngster Teilnehmer konnte sich Luis Finkbeiner im Teilnehmerfeld von 5 Athleten der AK M07 behaupten und sicherte sich mit 160 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten den Meistertitel. Ebenfalls stark präsentierte sich Sebastian Möller in der AK M08 und belegte im Teilnehmerfeld von 7 Athleten den 2. Platz. In der AK M09 ging Yannis Glökler an den Start. Motiviert absolvierte auch er seine Wettbewerbe und belegte den 10 Platz von 14 Teilnehmern.

In der Teamwertung erreichten damit Luis, Sebastian und Yannis den 3. Platz von 8 gewerteten Teams.

Einen weiteren Meistertitel erkämpfte sich im Dreikampf in der AK M10 Neuzugang Sebastian Haas gegen sieben Konkurrenten und sorgte ebenfalls für Begeisterung.

Erste Wettkampferfahrungen sammelten Tim Hartmann und Moritz Spieß in ihrer Altersklasse M12 und belegten hier die Plätze 4 und 5.

Einen engagierten Wettkampf bestritten auch Luisa Weißgraf und Alexandra Jäger in der W08. Belohnt wurde das bei Luisa mit dem 4. Platz, wobei sie Platz 3 um 2 Punkte knapp verfehlte. Alexandra belegte im Teilnehmerfeld von 8 Athletinnen den 6. Platz und sammelte ebenfalls erste Wettkampferfahrungen.

Mit gewohnt starken Leistungen präsentierten sich unsere Athletinnen in der Altersklasse WJ U14.

Den Meistertitel der W12 erkämpfte sich Emily Müller, die erstmals in Gosheim dabei war und top Ergebnisse abrufen konnte. Katharina Abt überzeugte trotz Erkältung ebenfalls mit guten Leistungen, musste sich jedoch mit dem erzielten 4. Platz der starken Konkurrenz geschlagen geben, im Feld von 8 Athletinnen.

Bei der W13 begeisterte Emma Schulz mit beachtlichen Leistungen, die ihr den Meistertitel in ihrer Altersklasse im Teilnehmerfeld von 12 Athletinnen sicherten.

In der Teamwertung erreichten Emily, Katharina und Emma somit dem 2. Platz von 5 gewerteten Teams.

Möhringer Sprinttalente beim Nachwuchsmeeting in Sindelfingen am 16.02.2019

Mit Emily Müller (W12) und Emma Schulz (W13) starteten 2 Athletinnen des TV Möhringen beim Nachwuchsmeeting im Sindelfinger Glaspalast, am Samstag, den 16.02.19. Für Beide war es der erste Wettkampf auf größerer Bühne, die bereits Erfolge auf Kreisebene verzeichneten.

Im breiten Teilnehmerfeld von 64 Athletinnen derAltersklasse W12, sowie 69 Athletinnen der W13, konnten Emily und Emma im 60m-Sprint souverän mithalten und sich beide für die A-Endläufe qualifizieren. Emily ging als Fünftschnellste (9,10 sek.) ins Finale und erkämpfte sich mit einem erneut couragierten Sprint und einer Zeit von 9,20 sek. schließlich den 9. Platz.

Emma, die im Vorlauf in 8,57 sek. zunächst auf Rang 5 sprintete, belegte nach einer nochmals starken Leistung im Endlauf mit 8,64 sek. den 7. Platz.

Für Emma stand mit dem Weitsprung ein weiterer Wettbewerb auf der Tagesordnung, ebenfalls bei starker Konkurrenz und zahlreicher Besetzung von 53 Athletinnen. Leider kam sie im Wettkampf mit ihrem Anlauf nicht zurecht und sprang lediglich auf solide 4,38m, was unter ihren Möglichkeiten blieb. Dies bewies sie mit einem letzten weiten, aber ungültigen Sprung.  Dennoch ordnete sie sich mit dieser Leistung auf Rang 19 ein und darf nun optimistisch in die neue Saison blicken.

Für beide Athletinnen und ihrer Trainerin war es ein tolle, neue Erfahrung und Motivation für das nächste Event!

A. Schulz